Startseite arrow Partnerprogramm arrow Mit ASEA Geld verdienen – Affiliate Marketing

Mit ASEA Geld verdienen – Affiliate Marketing

geschrieben am: 22.07.2014 von Kommentar abgeben Zu den Kommentaren
ASEA paid4anbieter

Ein wichtiges Element um Geld im Internet verdienen zu können ist das Affiliate Marketing – das bewerben einzelner Produkte um entsprechende Verkäufe zu generieren. Auf dem Markt gibt es viele unterschiedliche Affiliateprogramme mit unterschiedlichen Verdienstmargen.

Durch einen Zufall bin ich auf das relativ neue ASEA Affiliateprogramm gestoßen. Hier bekommt man ähnlich wie bei anderen größeren Anbietern – z.B. dem Amazon Partnerprogramm – eine prozentuale Vergütung der generierten Verkäufe. Diese liegt aktuell bei 10%, was nicht ohne ist.

Auf der Internetseite wird das Affiliate Programm mit diesem interessanten Video beworben:

Grundsätzlich sollte man sich bei der Auswahl des richtigen Affiliateprogramms erst einmal einen Eindruck vom beworbenen Produkt und der Verbindung zur eigenen Webseite machen. Es macht wenig Sinn ein Gesundheitsprodukt auf einer Heimwerkerwebsite zu vermarkten. Der potentielle Kundenstamm ist nicht gegeben.
Doch zuerst zum Anfang bei der Auswahl des Partnerprogramms:

Welches Produkt wird beworben?

ASEA ist ein eine Mischung von Redox-Signal-Molekülen. Nähere Infos findet man in den Produktfaq

ASEA ist eine nicht toxische, perfekt abgestimmte Mischung von Redox-Signal-Molekülen, die denjenigen sehr ähnlich sind, die von allen gesunden, lebendigen Zellen ständig produziert werden. ASEA verbessert und aktiviert die natürlichen Antioxidationsmittel, die zum Schutz und zur Entgiftung von Zellen benötigt werden, und ergänzt zugleich die Signalmoleküle, die zur Reparatur oder dem Austausch von geschädigten Zellen und zur Wiederherstellung gesunden Gewebes und der Immunfunktion nötig sind.

Welche Zielgruppe muss ich mit dem Produkt erreichen?

Wie oben bereits erwähnt ist der Handwerkerblog eher ungeeignet. Geeigneter wäre eine Fashionhomepage, eine Seite für Sportler oder eine Kochblog. Interessensgebiete, die sich mit Lebensmitteln und Gesundheit beschäftigen.

Wieviel Geld kann ich verdienen.

10% von allen Sales, welche durch deine Seite generiert werden. Wieviel das ist hängt natürlich davon ab wie frequentiert deine Seite ist, wie du diese bewirbst, wo und in welcher Form du das Produkt anbietest. Das kann von wenigen Cent im Monat bis zu hunderten oder tausenden Euro reichen. Bevor aber jetzt jemand seinen Job hinschmeißt und ASEA hauptberuflich vermarkten will: Lass es sein. Damit sind schon andere auf die Nase gefallen.

Grundsätzlich ist es aber für den ein- oder anderen ein interessantes Affiliate Programm und sollte einmal ausprobiert werden.

Kategorie: Partnerprogramm Tag: ,
  1. Keine Kommentare vorhanden
  1. Keine Trackbacks vorhanden.

Coding